Arbeitsweise

Individuelle Förderung

Auf der Grundlage der Ergebnisse unserer Eingangs-Diagnostik erstellen wir einen individuellen Therapieplan für Ihr Kind.
Die Lerntherapie setzt gezielt an der Stelle an, an der die Probleme Ihres Kindes beginnen und berücksichtigt seine jeweiligen Fehlerschwerpunkte und Ressourcen.
Nach der Entwicklung des individuellen Förderkonzeptes wählen wir aus einer Vielzahl an wissenschaftlich fundierten Programmen und Materialien die für Ihr Kind geeignetsten aus.

Die Lerntherapieeinheiten finden einmal wöchentlich statt und dauern 45 Minuten. Die Lerntherapie erfolgt ausschließlich in Einzelstunden, um eine optimale Förderung zu ermöglichen.

Zusammenarbeit mit Eltern, Schule und Fachstellen

In regelmäßigen Elterngesprächen informieren wir Sie über die Entwicklung Ihres Kindes. Wir vermitteln das nötige Hintergrundwissen und besprechen, wie Sie die Erfolge der Lerntherapie zu Hause vertiefen können. Durch „Besuche“ in den Therapiestunden haben Sie zudem die Möglichkeit, sich mit grundlegenden lerntherapeutischen Methoden und Materialien vertraut zu machen, so dass Sie Ihr Kind noch besser unterstützen können.

Ihr Einverständnis vorausgesetzt, nehmen wir auch Kontakt zu den Lehrkräften Ihres Kindes auf, sowie bei Bedarf zu anderen beteiligten Fachstellen, z.B. Ärzt*innen, Ergotherapeut*innen und Logopäd*innen.